PR-Events

Unsere Vorgänger-Klassen haben viele grossartige PR - Events umgesetzt. 
Gerne möchten wir Ihnen einen Einblick geben in die vergangen PR - Events.

PR-Event 2021: «Än Guetä» 

Mit dem Ziel die Landwirtschaft der Bevölkerung näher zu bringen und aufzuklären, haben wir uns an die Planung des PR-Events unter dem Motto «Än Guetä» gemacht.  Die Organisation eines PR-Events unter den aktuellen Einschränkungen aufgrund der anhaltenden Covid-Situation war für uns herausfordernd und zugleich auch eine Chance etwas Neues zu probieren. So wurde von der ursprünglichen Idee, einen Event auf dem Neumarktplatz in Winterthur zu organisieren, abgewichen und es wurden Heraufen in 11 verschiedenen Städten verteilt über die ganze Schweiz aufgestellt.  Wir wollten damit der Bevölkerung aufzeigen, dass das Raufutter von den Wiesen für die Menschen ungeniessbar ist und die Schweizer Landwirtschaft es täglich zu hochwertigen Nahrungsmitteln, wie Milch und Fleisch, umwandelt. Auch war auf der Raufe ein QR-Code zu finden, welcher auf unsere Webseite verwies. Dort wurde der Bevölkerung die Nahrungsmittelproduktion erklärt und nähergebracht. Durch grosses Medieninteresse konnte die Reichweite zusätzlich gesteigert werden.


PR-Event 2020
Food Waste & Saisonalität 

Leider wurde unser PR-Anlass, auf dem Bächlihof in Rapperswil-Jona, wegen dem Coronavirus abgesagt. Dies bedauern wir sehr. Aber damit sind die Themen Food Waste und Saisonalität trotzdem nicht vom Tisch. Wir haben ein kleines Video zum Thema Food Waste gemacht, schaut es euch an.


Inhalte von Youtube werden aufgrund deiner aktuellen Cookie-Einstellungen nicht angezeigt. Klicke auf “Anzeigen”, um den Cookie-Richtlinien von Youtube zuzustimmen und den Inhalt anzusehen. Mehr dazu erfährst du in der Youtube Datenschutzerklärung. Du kannst der Nutzung dieser Cookies jederzeit über deine eigenen Cookie-Einstellungen widersprechen.

Anzeigen

PR Event 2019
Sechseläutenplatz Zürich 

Auf dem Sechseläutenplatz am 30. März 2019 konnten die Besucherinnen und Besucher in drei verschiedene Zeitepochen eintauchen. Am Posten von 1939 erfuhren sie Interessantes über die Anbauschlacht, Kartoffeln durften ausgegraben und Getreide gemahlen werden wie vor 80 Jahren. Am Posten 2019 wartete ein Kartoffelvollernter, ein Mähdrescher und zwei Traktoren mit Anhänger auf die Besucherinnen und Besucher, um den heutigen Stand der Landwirtschaft darzustellen. Im Jahr 2039 wird die Landwirtschaft immer mehr automatisiert sein. Diese Tatsache repräsentierte ein autonom fahrender Traktor und eine Drohne, ein Multikopter, der im Ackerbau eingesetzt wird. Die kleinen Gäste durften sich auf einen Zoo mit zwei Kühen, drei Ziegen und drei Schweinen freuen. Für das leibliche Wohl sorgte die grosszügige Festwirtschaft mit verschiedenen Köstlichkeiten wie Grilladen, Pommes Frites und Gerstensuppe, sowie Getränke zur Erfrischung.

PR-Event 2018
Hauptbahnhof Zürich

Am 1. März 2018 stand die Bahnhofhalle Zürich ganz im Zeichen der Landwirtschaft.  Ganz unter dem Motto "Landwirtschaft erleben - Landwirtschaft verstehen" brachte man die Landwirtschaft mitten in die Limmatstadt. Gezeigt wurden die Wertschöpfungsketten von Kartoffeln und Milch. Geschmückt wurden die Präsentationen durch Maschinen, Kartoffelpyramiden, einen Milchtransporter, einen Melkroboter und sogar leibhafte Kühe konnten in der Halle bestaunt werden. Zudem demonstrierte eine Showkäserei mehrmals am Tag die Verarbeitung von Käse. Schlussendlich wurden die Endprodukte der Wertschöpfungsketten, Käse und Kartoffeln, zusammengeführt und als schmackhaftes Raclette den Pendlern angeboten.


PR Event 2015
Bundesplatz Bern 


PR Event 2012
Neumarktplatz Winterthur

Die Agrotechniker Höhere Fachschule (HF) des Strickhofs überraschten die Winterthurer Stadtbevölkerung am 29. Februar 2012, einem Schalttag, mit einem aus echten Gross-Strohballen erbauten riesigen Labyrinth von 15 Metern auf 32 Metern auf dem Neumarktplatz in Winterthur. Damit feierten sie das 15-Jahre-Jubiläum des Lehrgangs Agrotechniker HF. Nach einem kurzen Rückblick auf die 15 Jahre Agrotechniker-Ausbildung am Strickhof eröffnete er das Labyrinth offiziell mit den Worten: «Lassen Sie sich in unserem Labyrinth überraschen - es erwarten Sie zahlreiche Attraktionen». Wer den Gang durchs Labyrinth schaffte, konnte sich anschliessend an einer Bar, ganz aufs Strohballen gebaut, erfrischen und am Ballonwettbewerb teilnehmen, um allenfalls einen attraktiven Preis zu gewinnen. Grossen Anklang fand die in den Strohballen versteckte Überraschung - eine Mutterkuh mit Kalb, Ziegen und Ferkel - nicht nur bei den Kindern.

Inhalte von Youtube werden aufgrund deiner aktuellen Cookie-Einstellungen nicht angezeigt. Klicke auf “Anzeigen”, um den Cookie-Richtlinien von Youtube zuzustimmen und den Inhalt anzusehen. Mehr dazu erfährst du in der Youtube Datenschutzerklärung. Du kannst der Nutzung dieser Cookies jederzeit über deine eigenen Cookie-Einstellungen widersprechen.

Anzeigen