Weitere Projekte

Unsere Projekte der HF Agrotechniker 19-21

In der Vertiefungsphase werde verschiedene Projekte realisiert. Jeder von uns, muss bei einem Projekt die Leitung übernehmen und bei zwei weiteren Projekten mitarbeiten. Insgesamt wurden uns 13 verschiedene Projekte aufgetragen. Jedes Projekt wird von einer Fachperson vom Strickhof und teilweise durch eine Firma oder Institution betreut. 
Folgend unsere Projekte, welche wir dieses Jahr durchführen.

Austausch ETH Studenten

In diesem Projekt geht es darum den Austausch zwischen der Praxis und der Theorie herzustellen. Der Austausch muss dieses Jahr online stattfinden. Über Teams werden verschiedene Themen vorgestellt und eine gemeinsame Diskussion ist möglich. Dazu sind auch gerne ehemalige Studenten und HF-Absolventen eingeladen.
Melde dich noch heute an, wenn du dabei sein willst.
Die Teilnahme ist kostenlos.

Leitung: Rebecca Rutz

Betriebsberatung

Der Weg in die Zukunft treibt viele Betriebsleiter dazu, Ihren Betrieb zu überdenken und neue Konzepte zu entwickeln. In diesem Projekt geht es darum, zwei Landwirtschaftliche Betriebe bei der Zusammenlegung zu Beraten. Die beiden Betriebsleiter haben klare Vorstellungen in welche Richtung in Zukunft produziert werden soll. Doch ist dieses Vorhaben auch finanziell wirtschaftlich und tragbar? Neben Wirtschaftlichkeits- und Tragbarkeitsberechnungen werden auch die sozialen Aspekte berücksichtigt. Die Form der Zusammenarbeit ist ein weiteres Kriterium welches gründlich durchdacht werden muss. Je komplexer und umfangreicher eine Zusammenarbeit gestaltet werden soll, desto wichtiger sind klare Vereinbarungen und Regelungen. 

Für weitere Auskünfte zu diesem Interessanten Projekt steht Ihnen das Team Betriebsberatung gerne zur Verfügung. 


Leitung: Lukas Steiger

Forum Protein

In der menschlichen Ernährung wird vermehrt auf die Versorgung mit Proteinen geachtet. Aktuell werden in der Schweiz aber kaum nennenswerte Mengen an Proteinpflanzen für die menschliche Ernährung angebaut. Das Interesse für einheimische Rohstoffe steigt jedoch stetig. Der Austausch von Wissen zu diesem Thema ist ein wichtiges Element für eine erfolgreiche Steigerung der Anbaumenge von Proteinpflanzen in der Schweiz. In einem Netzwerk soll spezifisches Wissen zu Proteinen aus einheimischer Quelle erarbeitet und ausgetauscht werden können. In Form eines Forums möchten wir den Grundstein für diesen Austausch legen. Das Interesse der Lebensmittel-Industrie ist vorhanden und stark wachsend. Regionale Produkte liegen schliesslich voll im Trend.


Leitung: Manuel Steinmann

HACCP Konzept

Wir erarbeiten für Bio-Bauern ein HACCP-Konzept. Hier werden Gefahren-Risiken in Bezug auf den Antibiotika-Einsatz aufzeigt. Ziel ist es, die kritischen Gefahren zu eliminieren. Damit ausgeschlossen werden kann, dass je Antibiotika in die Milch gelangt. Dafür werden einheitliche Verhaltensanweisungen, Protokoll-Führungspflicht und Kontrollen eingeführt. Es bietet den Kunden einen Mehrwert und das Vertrauen in die Landwirtschaft wird gestärkt.


Leitung: Silvan Wey

Infotafeln Schweinestall

Am Schweinestall vom Strickhof hängen diverse Poster von Versuchen aus der Schweinehaltung. Diese sind jedoch bereits relativ alt. Diese Poster werden im Rahmen dieses Projektes ersetzt.
Wir erstellen zu jedem Stallabteil (Abferkelstall, Jagerstall usw.) eine neue Infotafel. Zusätzlich wird zu jedem Stallabteil einen Kurzfilm gemacht, welcher mittels QR-Code von der Infotafel abgerufen werden kann.

Leitung: Matthias Iten

Kommunikation

Wir halten euch auf dem laufenden zu den Projekten, zu unserer Ausbildung und geben euch auf den Social Media Account zwischendurch auch ein Einblick in unseren Alltag.
Unser Ziel ist es euch unsere Ausbildung als Agrotechniker/in HF näher zu bringen.

Weiter erstellen wir zwei Videos von einem Agrotechniker HF Absolvent und einer Absolventin der Betriebsleiterschule.

Folgt uns auf Instagram und Facebook.


Leitung: Eliane Berner

Maschinentest

Beim Projekt Maschinentest werden wir mit dem bekanntem Agrarmagazin LANDfreund einen Praxistest durchführen. Wir planen einen Testvergleich zum Thema "thermische Unkrautbekämpfung". Das Resultat des Testvergleichs wird im Magazin LANDfreund im Frühjahr 2021 publiziert.

Leitung: Tom Aschmann

Podiumsdiskussion 

zur Massentierhaltungsinitiative

Wir organisieren eine Onlinepodiumsdiskussion zur Massentierhaltungsinitiative mit Mitinitianten und Initiativgegner. Politisch interessierte Zuschauer und Zuschauerinnen sind herzlich eingeladen, sich einzuschalten und Fragen zu stellen.
Genauere Informationen für die Anmeldung folgen.

Die Podiumsdiskussion findet am:
Mittwoch 03. Februar 2021, um 19.30 Uhr Online auf Zoom statt.

Diskussionsteilnehmer sind:

  • Markus Ritter, Präsident Schweizer Bauernverband, CVP Nationalrat
  • Mike Egger, SVP Nationalrat 
  • Stefan Flückiger, Geschäftsführer Agrarpolitik des STS
  • Meret Schneider, GP Nationalrätin


Leitung: Martin Kneubühler

Strickhof Schweine-Tag

Unser Projektteam plant im Januar zwei Fachnachmittage, die online durchgeführt werden. Praktiker/innen aus der ganzen Schweiz können sich zuschalten und interessantes über aktuelle Themen in der Schweinehaltung erfahren. Ganz unter dem Motto «bewusst Handeln» finden an diesen Nachmittagen jeweils zwei Referate statt.
Die beiden Fachnachmittage werden über Zooms durchgeführt.

Freitag 15. Januar 2021, 13.30 Uhr 

  • ASP aktuelle Lage und die Folgen für die Schweiz 
  • Stallbesetzung und Vandalismus - Rechte und Pflichten des Schweinehalters


Freitag 24. Februar 2021, 13.30 Uhr 

  • Labelentwicklung in der Schweiz
  • Optimales Stallklima im Schweinestall



Leitung: Markus Buholzer

Fachtagung Silieren

Die Futterkosten machen einen Großteil der Direktkosten in der Fütterung aus. Wir rechen von 40 Betrieben die Futterkosten pro kg Milch. Die Daten sind für die Ostschweizer Siliertagung, welche im Frühjahr 2022 stattfindet.

Falls Sie interessiert sind Ihre Futterkosten pro kg Milch zu rechnen. Melden Sie sich bei Roman Weber.

Leitung: Roman Weber

Weiterbildung HF-LMT  Landwirtschaftliche Rohstoffkunde 

Der Strickhof bietet neben der Ausbildung zum Agrotechniker HF auch die Ausbildungen zum Lebensmitteltechnologen HF und Weinbautechnologen HF an. Ganz im Sinne der Strickhof Vision, als ein Kompetenzzentrum der Ernährungswirtschaft, profitieren die Studierenden von den möglichen Kooperations- und Synergiepotentialen. Die Studierenden der HF-LMT kommen aus verschiedenen Fachrichtungen. Die Meisten haben eine Grundbildung EFZ als Lebensmitteltechnologe absolviert, andere haben Koch/Köchin, Bäcker/in, Confiseur/in, Metzger/in oder Müller/in gelernt. 

 

Erstaunlicherweise haben alle Berufslehren in den oben genannten Bereichen mit Ausnahme einiger Theoriestunden kaum Berührungspunkte mit den landwirtschaftlichen Rohstoffen. Durch den Unterricht der HF-Agrotechniker sollen die Studierenden der HF-LMT einen Einblick in die Milchproduktion erhalten.


Leitung: Lukas Mathys